Was wir Leisten

Mit diesen Anlagemöglichkeiten bieten wir unseren Kunden bereits seit 2008 einen leichten Einstieg in die Anlageklasse Immobilien. Daran kannst Du Dich jetzt mit zwei verschiedenen Anlagen beteiligen.
Neben einer im Marktvergleich sehr ansprechenden Wertentwicklung steht für uns die Nachhaltigkeit im Vordergrund.

Für uns ist nachhaltiges Handeln keine durchdachte Marketingstrategie, sondern seit der Gründung ein fester Bestandteil unserer Firmenphilosophie.

Mit Investitionseinlagen in nachhaltigen Fonds steht man bei der Rendite anderer Produkte in nichts nach, im Gegenteil; nachhaltige Anlagen sind smarte Anlagen für die eigene Zukunft.

Dafür stehe ich, Jost Kerkmann, als Geschäftsführung.

Was wir im Bereich Immobilien leisten

Die Immobilie als Anlageform ist fabelhaft, egal ob eigengenutzt, vermietet oder als Kapitalbeteiligung. Sie ergibt als Teil des Vermögensaufbaus in vielen Fällen Sinn. Grundsätzlich sollte der Vermögensaufbau aus verschiedenen Bausteinen bestehen, da man Ziegelsteine ja nicht essen kann.

Unser ökologisches Konzept

Da bei der Errichtung und Instandhaltung von Immobilien ein erheblicher Emissionsausstoß entsteht, prüfen wir jede einzelne Bau- oder Renovierungsmaßnahme auf ihre Nachhaltigkeit. Unser Ziel dabei ist es, dass mit jeder einzelnen Maßnahme der Ökostandard der Immobilien erhöht wird. Dies erreichen wir beispielsweise durch den Verzicht auf umweltbelastende PVC-Kabel und durch generelles bevorzugen von umweltschonenderen Baumaterialien. Des Weiteren setzen wir uns dafür ein, dass bei Sanierungsarbeiten möglichst energiesparend gearbeitet wird und die Umbaumaßnahmen einen langfristig positiven Effekt auf die Nachhaltigkeit der Immobilien haben.

Überblick über die langfristig geplanten Ökostandards:

  • Fassaden- und Dachdämmung
  • Installation von Fotovoltaikanlagen
  • wenn baulich möglich: Installation von Wärmepumpen zur Wärmeversorgung
  • dreifachverglaste Fenster
  • Verzicht auf PVC
  • Verzicht auf chemische Abdichter
  • ökologische Farben
  • Verwenden von atmungsaktiven Baumaterialien wie Holz oder Lehm
  • ökologische Fußböden
  • weitgehender Verzicht auf Spanplatten
  • Einbau energiesparender A+ Haushaltsgeräte
  • Stromrahmenvertrag mit ökologischen Stromanbietern
  • Angebot von Trockenböden und Gemeinschaftswaschmaschinen im Haus
  • Angebot von Fahrradkellern im Haus

Selbstverständlich gehen wir bei der Finanzierung dieser Maßnahmen sehr gewissenhaft vor und achten weiterhin stark auf die Interessen unserer Anleger. Wir investieren so, dass die prognostizierten Renditeerwartungen nicht gefährdet werden.
Unser Ziel, die ökologischen Vollsanierungen unserer Immobilien, halten wir innerhalb von 20 Jahren für realistisch und umsetzbar.

Unser soziales Konzept

Durch die angehende Gentrifizierung werden immer mehr sozial schwache Menschen aus den Stadtkernen verdrängt, da die Mieten besonders in diesen Gebieten durch Modernisierungsmaßnahmen erheblich angehoben werden. Dies führt zu einer Art "Ghettobildung", da einige Bevölkerungsschichten es sich nicht mehr leisten können, in bestimmten Gebieten zu leben. Eine Durchmischung der unterschiedlichen Bevölkerungsschichten ist aber für den sozialen Frieden und gleiche Entwicklungschancen für alle Bevölkerungsgruppen enorm wichtig. Daher geben wir einer sozial nachhaltigen Entwicklung unserer Immobilien den Vorrang. Natürlich beachten wir hierbei auch die wirtschaftlichen Aspekte und müssen nach kostspieligen Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen die Mieten dementsprechend anpassen. Jedoch ist unser Ziel, dies in einem sozial vertretbaren Rahmen zu halten.
Dazu gehört unter anderem, dass Kosten von energetischen Sanierungsmaßnahmen nicht im gesetzlich möglichen Rahmen auf die Mieter umgelagert werden. Außerdem setzen wir uns dafür ein, dass 10 % unserer Mietwohnungen unter dem gängigen Mietniveau vermietet werden, um keine sozial schwachen Menschen aus ihren langjährigen Wohnungen und ihrem Lebensumfeld verdrängen.
Schließlich sollen unsere Immobilien einen Mehrwert für Alle darstellen.

Alle Immobilienanlagen der mk Gruppe stehen für dieses Konzept.

Was uns sonst noch wichtig ist

Rund-um-Sorglos Paket
Du musst Dich nicht um die Akquisition und Verwaltung der Immobilie kümmern, die mit sehr viel Zeitaufwand verbunden ist. Wir kümmern uns für Dich um Prüfung und Kauf- bzw. Verkaufsverhandlungen, Mieterwechsel, Renovierungen, Abrechnungen und Streitfälle mit den Mietern. Einmal im Jahr wirst Du über die Entwicklung des Immobilienportfolios informiert.

Lage, Lage, Lage
Wir wollen alle Immobilien innerhalb von drei Stunden selbst erreichen können, um uns im Notfall unabhängig von Dritten kümmern zu können. Wir kaufen grundsätzlich in Städten ab 100.000 Einwohnern mit einer wirtschaftlich diversen Struktur und einer neutralen bis positiven Einwohnerentwicklung. In Hamburg und Berlin kaufen wir auch in den umliegenden Metropolregionen. Zusätzlich können die Anlagen in beliebten Ferienregionen an Nord- und Ostsee erfolgen.

Sicherheit
Wir achten bei der Verschuldung darauf, dass diese in einem vernünftigen Verhältnis zum Eigenkapital steht. Außerdem erhöhen wir die Sicherheit für unsere Kunden, indem wir auf eine kontinuierliche Tilgung achten. Darüber hinaus sind wir selber an unseren Fonds beteiligt. Wir bauen auf den Anlagemix von Wohn- und Gewerbeimmobilien mit dem Schwerpunkt Wohnen und unterschiedlichen Standorten.

Nicht nur schnacken (wie man in Hamburg sagt), sondern handeln!

Nicht nur in unseren Fonds achten wir auf die Umwelt, sondern auch im Büroalltag setzen wir in allen Bereichen auf Nachhaltigkeit: vom Fair-Trade-Ökokaffee für unsere Kunden über den Ökostrom bis zu umweltfreundlichen Fortbewegungsmitteln mit Fahrrad und Bahn. So steht die mk mehrwert als Mutter der greenfonds.eco für nachhaltiges Handeln.